Deutsch-Spanische Gesellschaft Nordspaniens

Deutsche Filmwochen  2019

in Zusammenarbeit mit Cines Golem.
Eintrittspreis: 4,-€ / Mitglieder:  2,- €

Alle Filme werden in Originalversión mit spanischen Untertiteln gezeigt.

14.05.2019 - 20.00 Uhr «Eltern»

Deutschland, 2013 , 96 Min. Regie: Robert Thalheim, Mit: Christiane Paul, Charly Hübner, Clara Lago, Jannis Niewöhner, Alex Brendenmühl, Maren Eggert, Paraschive Dragus, Daniela Holtz, Emilia Pieske

Konrad, ein unkonventioneller Theaterregisseur, hat in den letzten Jahren sein Zuhause nicht verlassen. Gleich-zeitig steigerte seine Frau ihr Ansehen als Anästhesistin. Als Vater von zwei Mädchen ist er die zentrale Säule, die die Familie zusammenhält. Die Möglichkeit, wieder ein Theaterstück zu leiten, stellt seine Rolle als Vater auf die Probe. Um die Situation zu lösen, beschließen sie, eine argentinische Nanny einzustellen.                                                      (FILMAFFINITY)

16.05.2019 - 20.00h «After Spring comes Fall»

 Deutschland, 2015, 90 Min. Regie: Daniel Carsenty, Mit: Halima Ilter, Sami Nasser, Asad Schwarz

Eine junge Kurdin flieht aus Syrien, und einmal in Berlin beginnt sie, sich ein neues Leben in der Illegalität aufzu-bauen. Der syrische Sicherheitsdienst entdeckt sie und zwingt sie, als Informantin zu arbeiten.                         (El Diario Vasco)

21.05.2019 - 20.00h «Grüsse aus Fukushima»

Deutschland, 2016, 104 Min. Regie: Doris Dörrie , Mit: Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Moshe Cohen, Nami Kamata, Aya Irizuki, Thomas Lettow

Eine junge Deutsche freundet sich mit einer älteren Japanerin während ihrer Tour durch die Region Fukushima an, einem Gebiet in Japan, das vom Erdbeben 2011 betroffen ist. Marie hat beschlossen, von Deutschland nach Fukushima zu reisen, um ihr Leben zu verändern. Sie hofft mit ihrer Arbeit in der Organisation Clowns4Help den Überlebenden der Atomkatastrophe ein wenig Hoffnung zu geben. Sie merkt bald, dass sie nicht in der Lage ist, die Tragödie der Betroffenen erträglicher zu machen. Aber anstatt zu fliehen, beschließt sie, bei der alten schroffen Satomi zu beiben, die letzte Geisha aus Fukushima, die beschloss, in ihr ruiniertes Haus in der ehe-maligen Sperrzone zurückzukehren. Zwei völlig unterschiedliche Frauen, jede auf ihre Weise, in der Vergangen-heit gefangen, die lernen müssen, sich von Schuldgefühlen und der Last der Erinnerungen zu befreien.                                                                                                                 (FILMAFFINITY)

 23.05.2019 - 20.00h «Sommerhäuser»

Deutschland, 2017, 97 Min. Regie: Sonja Maria Kröner, Mit: Katja Brenner, Jonathan Bähr, Peter Clös, Günther Maria Halmer, Grischa Huber, Mavie Hörbiger, Thomas Loibl, Inge Maux, Emilia Pieske

In einem westdeutschen Landhaus versammeln sich im Sommer 1976 drei Generationen derselben Familie in der Villa der Matriarchin, um deren kürzlichem Tod zu gedenken. Aber als wäre es ein schlechtes Ohmen, wird in der Nacht vor der Beerdigung der älteste Baum im Garten vom Blitz getroffen. Dieser kleine Vorfall, Frucht eines natürlichen Zufalls, löst eine Kette von Bekenntnissen und Vorwürfen aus, die das Leben der Mitglieder dieser bürgerlichen Familie verändern werden.                                                                                                                                                              (FILMAFFINITY)