Deutsch-Spanische Gesellschaft Nordspaniens

IV. Fotowettbewerb

LICHT UND SCHATTEN EINER PANDEMIE”


Abgabetermin: 30.09.2020, 24:00 Uhr

Organisiert von: Deutsch-spanische Gesellschaft Nordspaniens

Der Fotowettbewerb dieses Jahres hat als Thema die Krise um den Covid-19.

Alle Fotos die irgendwie mit der Ausgangssperre  und der danach anlaufenden „Normalität“ zu tun haben können eingereicht werden. Es gibt weder Begrenzungen für Ort, Zeit oder Objekt der Fotos.

Mitmachen können alle, die etwas zum Thema beisteuern möchten, Grosse und Kleine, Alte und Junge.  Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie auch Ihre Kinder dazu anregen würden mitzumachen. Je mehr Fotos Sie einreichen, um so mehr Chancen haben Sie etwas zu gewinnen, immerhin warten interessante Preise...

Viel Spass und viel Glück!

Teilnahmebedingungen

1.Thema

Die zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten müssen sich auf das Thema “Luces y sombras de una pandemia/Licht und Schatten einer Pandemie” beziehen und können überall auf der Welt entstanden sein. Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich des Standorts der Fotografien oder des Wohnorts der Herausgeber der Werke.

Die Werke können sich mit der Ausgangssperre, aber auch mit Situationen, Zuständen etc. nach derselben befassen.

Die eingesendeten Werke müssen einen Bezug zu diesem Thema haben.

2. Teilnehmer

Teilnehmen können alle, die ihre Vision vom Thema des Wettbewerbs durch Fotografie zum Ausdruck bringen wollen.

Jeder Teilnehmer kann so viele Arbeiten präsentieren, wie er möchte, solange sie original und unveröffentlicht sind.

Arbeiten, die in diesem oder anderen Wettbewerben präsentiert oder ausgezeichnet werden, werden nicht zugelassen, ebensowenig wie Arbeiten von Fachleuten/Profis.

Die Teilnehmer stimmen der Veröffentlichung ihrer Arbeiten in einer von der Deutsch-Spanischen Gesellschaft Nordspaniens organisierten Ausstellung zu und erlauben der Gesellschaft die Verwendung ihrer Arbeiten.

3. Präsentation

Fotografien können mittels Instagram, Hashtag #concurso2020shane oder per E-Mail an info@sociedadhispanoalemana.com unter Angabe von Name, Personalausweis-, Telefonnummer  und Alters des/der Teilnehmers/in eingereicht werden. Der Autor/die Autorin muss eine Kopie des Bildes in digitaler Form aufbewahren.

Unter den derzeitigen Umständen ist es nicht möglich die Arbeiten direkt in unserem Büro abzugeben.

4. Abgabetermin

Die Abgabefrist für alle Beiträge ist der 30. September 2020 um 24 Uhr.

5. Jury

Die Jury besteht aus drei Mitgliedern des Vorstands der deutsch-spanisch Gesellschaft Nordspaniens.

Die Entscheidung der Jury ist endgültig.

6. Auszeichnungen

Die drei besten Arbeiten jeder Kategorie werden prämiert und die Preise und Diplome werden während der Eröffnung der Kulturwoche im Oktober 2020 überreicht. Die Gewinner werden schriftlich über Ort und Zeitpunkt der Feier informiert.

Preise:

1. Preis: 100,- Euros und Überreichung eines Diploms

2. Preis: Abendessen für zwei Personen und Überreichung eines Diploms

3. Preis: Virtuelle Brille für Handy und Überreichung eines Diploms

7. Ausstellung

Eine Gruppe von 15 Fotografien wird für verschiedene Ausstellungen in Pamplona ausgewählt.

8. Preisgekrönte Arbeiten

Die als Finalisten ausgewählten preisgekrönten Arbeiten gehen in das Eigentum der deutsch-spanisch Gesellschaft Nordspaniens über, die diese ohne zeitliche und örtliche Einschränkung veröffentlichen oder vervielfältigen darf.

9. Rückgabe

Es wird keine Arbeit oder Datenträger zurückgegeben.

10. Bemerkungen

Die Autoren sind verantwortlich für die Urheberschaft und Originalität der präsentierten Arbeiten sowie dafür, dass an ihnen keine Rechte Dritter bestehen, und für alle Ansprüche, die für Bildrechte geltend gemacht werden können.

11. Informationen

Die bloße Teilnahme ist mit dem vollständigen Einverständnis der Wettbewerbsregeln gleichzusetzen. die Deutsch-Spanische Gesellschaft Nordspaniens entscheidet gemäß dieser Wettbewerbsregeln. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

info@sociedadhispanoalemana.com oder in unserem Büro: C/ Sangüesa, 6 - 1º, 31003 Pamplona, Tel: 948 23 67 00.